Harald Schmelzer

Schriftführer im Vorstand der AWO Haan / Fahrten für Gehbehinderte / Harry’s Filmtreff /

Betreuer für Ehrenamtler/-innen / Redaktionelle Änderungen der Homepage der AWO

Bei der AWO seit:2014
Ehrenamtlich tätig seit:2014
Warum bin ich Mitglied der AWO und hier ehrenamtlich tätig?Meine ehemalige Nachbarin fragte mich, ob ich ab und zu einige ältere Damen und Herren mit Gehbehinderungen mit dem AWO-Bus durch die Gegend kutschieren könnte. Ich sagte “JA”. Das war im Oktober 2014. Fünf Monate zuvor wurde ich pensioniert. Ich hatte Zeit und gerade nichts besseres zu tun. Ich merkte schnell, dass ich meine Kenntnisse, Interessen und Hobbies in der Arbeiterwohlfahrt einbringen, Menschen helfen und unterstützen kann und dafür sehr viel Dankbarkeit erfahre. Seit 2016 bin ich auch Mitglied in der AWO. Als Sozialverband sollte man eine starke Gemeinschaft bilden, um auch in der Öffentlichkeit Gehör zu finden. Da zählt jede Stimme!
Mein beruflicher Werdegang:Nach meiner Ausbildung als Versicherungskaufmann habe ich mich für zwei Jahre als Soldat auf Zeit verpflichtet. Aus zwei Jahren wurden 35. Ich war Berufsoffizier in der Luftwaffe und im Bereich Personal in Nörvenich/Iserlohn/Fürstenfeldbruck und Düsseldorf tätig. Mit Vollendung des 55. Lebensjahres erhielt ich die Versetzungsurkunde – in den Ruhestand. Es ist schön – noch im vollen Saft stehend – viel Zeit zu haben. Da wir – meine Frau Ursula und ich – keine Kinder haben, ist mein Hauptanliegen “schwächere” Mitmenschen zu helfen und zu unterstützen. Seit 2019 bin ich zudem ehrenamtlicher Richter – also Schöffe – beim Landgericht in Wuppertal.
Meine HobbiesKulturveranstaltungen / Reisen / Fotografieren / Reisereportagen erstellen / Mountainbiken / Motorradfahren / Kochen – Grillen / Organsiation von Touren für Gehbehinderte / Internet / usw.
Meine Lieblingsmusik:Sting / Pink Floyd / Genesis / Jethro Tull / Deep Purple usw. // Seitdem wir im Kulturring Haan sind begeistere ich mich auch für klassische Musik – sogar Opern haben es mir angetan // Auch Cross-Over-Veranstaltungen z.B. Klassik i.V. mit Hip Hop sind spannend. Also alles – ausser Schlager.
Meine Stärken:sollten andere bewerten
Hast Du ein Vorbild?Nein
Hast Du ein Motto?Als ich meine erste Offiziersstelle in Fürstenfeldbruck antrat weihte mich der dortige Kommandeur in die bayrische Philosophie ein:

“Erst dean ma amoi nix,  (erst tun wir mal nichts)

dann miaß ma moi schaung (dann schauen wir mal)

und dann wean ma schon seng” (und dann sehen wir schon)

Ein gute Lebensweisheit, da sich viele Probleme – ohne jegliches Zutun – von alleine lösen.

Also: “Bloss kein Stress!” – “Dafür ist das Leben viel zu schön!”

zurück

Post navigation

Comments are closed.