Quartiersbegehungen

Seniorinnen und Senioren bringen sich ein.

Das Projekt wird in Kooperation mit der Stadt Haan, dem Behindertenbeauftragten der Stadt, engagierten Bürgern und Quartiersbewohnern umgesetzt.

Es soll den im Quartier lebenden Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit gegeben werden sich zu äußern und mit ihrer Meinung etwas zu bewegen. In regelmäßigen Abständen werden Quartiersbegehungen durchgeführt. Das Fazit können die Teilnehmer mit den Kooperationspartnern besprechen, um mit deren Hilfe und Unterstützung die vorhandenen Unzulänglichkeiten zu beseitigen. Aus den regelmäßigen Treffen soll ein selbständiges agierendes Netzwerk erwachsen.